Welches Medikament ist besser für die Potenz

24 Jan

Welches Medikament ist besser für die Potenz

Der Markt für medizinische Produkte bietet eine ziemlich große Liste von Medikamenten, die Erektionsstörungen besiegen können. In Bezug darauf, welches Medikament für die Potenz besser ist, gibt es keine einstimmige Meinung. Medikamente werden aus den Gründen verschrieben, die zur Wirksamkeit führten. Darüber hinaus verfügt jedes Werkzeug über einen anderen Wirkmechanismus, der für den einen geeignet und für den anderen völlig kontraindiziert ist.

Alle Medikamente, die auf die eine oder andere Weise zur Lösung von Potenzproblemen beitragen, sind in drei Hauptgruppen unterteilt:

  • Synthetische Drogen wie Viagra oder Cialis.
  • Hormonelle Drogen
  • Alternative, häufigere, natürliche Herkunft bedeutet.
  • Phosphodiesterase-5-Inhibitoren

Die beliebtesten Medikamente in dieser Gruppe sind: Viagra, Levitra und Cialis.

Die Wirkung aller oben genannten Geräte wird durch die Verbesserung des Blutflusses erreicht, wodurch Sie eine sichere und lange Erektion erzielen können.

Mit einem ähnlichen Wirkmechanismus unterscheiden sich Arzneimittel in ihrer chemischen Zusammensetzung jedoch, wenn mögliche Nebenwirkungen des Arzneimittels auftreten. Alle drei synthetischen Stimulanzien weisen unterschiedliche Indikatoren für die Wirkungsdauer und -geschwindigkeit auf.

Einschränkungen bei der Verwendung von

Medikamente in dieser Gruppe unterliegen bestimmten Einschränkungen, die mit ihrer Verwendung verbunden sind. Es ist verboten, die oben genannten Arzneimittel in der Gegenwart von

  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System;
  • einen Schlaganfall erlebt, seit dem ein halbes Jahr nicht vergangen ist;
  • Lebererkrankung;
  • Blutdruckprobleme.

Hormonelle Medikamente, basierend auf Testosteron

Sie werden in erster Linie vom Arzt ernannt, wenn die Ursache der Potenz eine unzureichende Menge des männlichen Sexualhormons im Körper ist. Die Medikamente können in Form von Injektionen oder Tabletten, Gelen oder Pflastern verwendet werden.

Alternative Drogen

Die Wirksamkeit solcher Alternativmedikamente ist nicht wissenschaftlich erwiesen, aber aufgrund der hervorragenden Werbung sind solche Mittel äußerst beliebt. Der Effekt ist meistens das Ergebnis einer Selbsthypnose oder eines allgemeinen Tonic-Effekts. Mittel, die sich auf dem Ohr befinden, sind: Tongkat Ali, Ginsengwurzel, Golden Skate, Präparate basierend auf Ginkgo Biloba-Pflanze.